training zu zweit - anschauen
Slideshow



THOMAS SCHWAN . COACH

SKILLS
Studium der Germanistik, Psychologie, Theaterwissenschaft Staatlich geprüfter Sozialbetreuer Sozialwirt IHK Klientenzentrierter Gesprächs­berater Systemisches Coaching

WERDEGANG
Kreisvorstand JUH
Landesgeschäftsführer, Berufsverband
Manager Märkte Europa, Sanitätshausholding Vorstand Marketing, Unternehmensberatung
Personal und Business Coach






SILKE SCHWAN . COACH


SKILLS
Diplom-Haushaltsökonomin Staatlich anerkannte Erzieherin Systemisches Coaching

WERDEGANG
Fachbereichsleitung JUH Landesverband Seniorberaterin für Management und Organisation
Hausleitung Albert-Schweitzer-Kinderdorf Personal und Business Coach
UNSERE COACHINGFELDER

Persönliche und /oder berufliche Krisen (Einzelcoaching)

Management und Führung

Teamentwicklung

Karriereplanung

Marketing- / Innovationsworkshops
UNSERE PHILOSOPHIE

Es gibt keine gedanklichen Schranken
oder Tabus.

Gedacht und ausgesprochen werden
darf alles, was dem Coachee oder Team
weiter helfen könnte.

Alles Gesprochene bleibt selbst-
verständlich höchst vertraulich.

Am Ende steht die Entscheidung,
mit der alle Akteure zufrieden sind!
TRAINING ZU ZWEIT,
WAS BEDEUTET DAS FÜR MICH?

Ich bin der Coachee, der andere ist der
Coach. Es gilt das Vertrauens-Prinzip auf
gleicher Augen-Höhe und auf der Grund-
lage gleicher Werte.

Ich will über Veränderungen in meinem
Leben nachdenken. Der Coach versucht,
dies mit mir gemeinsam zu analysieren
und zu reflektieren.

Ich bin ehrlich, authentisch und transpa-
rent. Das Gesprochene bleibt streng ver-
traulich.

Ich will mit Hilfe des Coachs die für mich
beste Lösung erarbeiten.
MEINE AUFGABEN!

Ich suche Lösungen für meine privaten
und /oder beruflichen Herausforderungen.

Ich finde neue Denkansätze.

Ich erarbeite Strategien zusammen mit
meinem Coach.

Ich setze die Lösungen mit Hilfe meiner
Ressourcen um.
MEIN ZIEL!

Am Ende steht meine Entscheidung,
für meinen neuen Weg.
UNSER VORGEHEN

1. Ein erstes Kennenlernen in
einem vertraulichen Rahmen:


Vorstellungen austauschen und
Ziele eruieren.

Übereinkommen besprechen und
abschließen.

Coachingort nach Absprache.

2. Durchführung der vereinbarten
Coachingsitzungen:


Reflektionen der jeweils vorangegangenen
Arbeitsergebnisse aus der letzen Sitzung
bilden die Grundlage für die nächsten Treffen. Dies liefert sehr rasche Ergebnisse, die sukessive angegangen werden können.

Der Coachee erhält in der Regel nach jeder
Sitzung eine oder mehrere Hausaufgaben,
die er bearbeiten sollte.

Sind vorläufige Ziele ausgearbeitet, wird
der Coachee eigene Meilensteine zur Errei-
chung derselben festlegen und umsetzen
sowie die Ergebnisse in den folgenden
Sitzungen präsentieren und reflektieren.

3. Den Abschluss des Coachings
bildet ein festes Gerüst:


Ein oder höchstens zwei umsetzbare
Ziele und dazu gehörende Meilensteine,
denen der Coachee nun selbstständig
folgen kann.

Der Coach übergibt dem Coachee eine
Dokumentation des Coaching-Prozesses.

Ende des Coachings heißt nicht zwangs-
läufig, dass es nicht miteinander weiter-
gehen kann. Der weitere Prozess ist ein
offener und jederzeit verlängerbar.
Silke & Thomas Schwan

Hohenlohestrasse 14
D-74635 Kupferzell
Telefon +49 (0)171 6525226
schwan@t-zwei.net
www.t-zwei.net

Thomas Schwan
Kooperationen

www.praxis-fuer-diagnostik.de
www.punkt-genau-seminare.de
www.hgdz-hohenlohe.de



Zum Download für Sie steht bereit

Download PDF // Coaching ist
Download PDF // Screening
Referenzen

Coachings für Führungskräfte und Workshops für die Firmen

Würth Group, Würth AWKG, Arnold Umformtechnik, RECA Group,
Würth Elektronik Gruppe, SWG GmbH, Wittenstein AG, Kaco new energy,
Bechtle AG, Deutsche Bank, Sparkasse Hohenlohe und andere mehr.
impressum